[Heredium] Operation Rio Tinto

Mitten im Outback, in der Uranmine Ranger, tobt ein Machtkampf. Die Mine wurde von Ghostwalkern angegriffen und nur ein verzweifelter Funkspruch erreichte das Hauptquartier der Rio Tinto Group in Checkpoint. Der große Bulle will das nicht auf sich sitzen lassen und holt zum Gegenschlag aus. Die Mine ist alt, berühmt und ein Teil der Uranproduktion, welche die Raging Bulls für ihr Überleben brauchen, wird dort gefördert. Doch was steckt hinter dem plötzlichen Angriff?

Operation Rio Tinto ist der erste Versuch von mir ein mich im Bereich der Endzeit zu behaupten. Das Abenteuer hat mehrere Lösungsmöglichkeiten und es ist absolut abhängig von der Gruppenkonstellation udn den moralischen Ansätzen der Charaktere, welchen Weg die Gruppe einschlagen kann. Alle Wege sind genau beschrieben und geben einen Ausblick auf weitere Möglichkeiten einemögliche Kampagne fort zu führen.
Das Abenteuer ist bereits in der Anduin Nummer 98 erschienen, jedoch wollte ich es hier mit eigenem Layout und Kartenmaterial noch einmal zugänglich machen.

Sprache: deutsch
Farbe: Farbe
Größe: 1,02 MB

Operation Rio Tinto

Eine Antwort to “[Heredium] Operation Rio Tinto”

  1. Wow endlich ein Abenteuer für Heredium! Danke!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: